TEDDYbären und Staubkörnchen

Ein TEDDYbär braucht nicht nur viel Liebe sondern auch ein bisschen Pflege. Staub im Pelz kann er gar nicht vertragen und ich bin mir ziemlich sicher, dass auch geduldige Bären davon einen Hustenreiz bekommen. Aber um die plüschigen Gesellen geht es heute zur Abwechslung gar nicht, ich rede von ihrem Zuhause und das sind die Räume des alten Fincahauses von ARTlandya. Zum Teil sitzen sie ja in gemütlichen, kleinen Mauernischen, aber ein Teil der Gesellen müssen in Säulen mit Glasplatten ihren Alltag verbringen und die werde ich jetzt einmal genauer unter die Lupe nehmen …

teddy1

So, die Glasplatten in der TEDDYausstellung sind wieder vom Staub befreit. Zum Glück stehen nur ein paar Stück davon in den Räumen und die Arbeit ist schnell erledigt. Es heißt ja, dass jedes Ding auf dieser Erde eine Daseinsberechtigung und einen Sinn hat. Bei Staub kann ich das nicht ganz nach vollziehen. Wozu soll denn diese graue Schicht auf den Möbelstücken gut sein?  traenenlachen Aber wenigstens das Wort Staub hat einen Sinn und viele Bedeutungen.

teddy4

Ein Bräutigam kann zum Beispiel sehr viel Staub aufwirbeln, wenn er sich vor der Hochzeit mit einer Anderen aus dem Staub macht. Wenn sich der Staub dann nach ein paar Wochen gelegt hat und der gute Mann glauben sollte, er müsse vor seiner Liebsten nur im Staub kriechen und sie würde ihm verzeihen, hat er sich mit Sicherheit in den Finger geschnitten. Er könnte ruhig ins Gras beißen – Asche zu Asche, Staub zu Staub und das Problem wäre aus der Welt.  Also wieder Staub wischen.

Im Englischen und Spanischen beißt man übrigens statt ins Gras in den Staub, also one bites the dust oder morder el polvo. Si estás hecho polvo heißt wörtlich übersetzt soviel wie zu Staub gemacht werden, bedeutet aber erschöpft, kaputt oder fertig sein. Si estás hecho polvo de la cabeza sagt aus, dass ihr völlig verrückt seid, also nicht alle Tassen im Schrank habt. Und wenn man jemanden absolut fertig machen will, macht man jemanden einfach zu Staub, haces polvo a alguien. Man pulverisiert denjenigen ganz einfach.  Also kein Wunder, dass so viele Staubkörnchen in der Luft herumschwirren und wir immer wieder von vorne anfangen müssen, den lästigen Staub zu wischen.

Advertisements

Über ARTlandya - der Blog

Teneriffa ist eine ganz besondere Insel im Atlantik und auf ARTlandya, einer wunderschönen Finca in Icod de los Vinos erwartet euch eine verzauberte Welt mit KünstlerPUPPEN, TEDDYbären und viel Natur :-) Lasst euch überraschen und stöbert einfach in meinen Beiträgen!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, ARTlandya, Tagebuch, Teddybären, Yannes Welt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s