Monatsarchiv: März 2017

alles hat ein Ende

Wetter vom Feinsten, die Woche geht langsam aber sicher dem Ende zu und der Anfang vom Wochenende ist zum Greifen nahe. Ist das Ende ein Anfang oder ist es der Anfang vom Ende? Wahrscheinlich ist Leo N. Tolstoi mit dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Tagebuch, Yannes Welt, Zitate | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Leuchtturm von Abona

An den Küsten Teneriffa stehen rund um die Insel verteilt sieben Leuchttürme. Einer davon ist der Leuchtturm von Abona, der an Südostküste Teneriffas zwischen Poris de Abona und Abades in den Himmel ragt.  El Faro de Punta Abona sieht man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, besondere Tipps, Leuchtturm, Strand und Küsten, Tagebuch, Teneriffa, Yannes Welt | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Arico und die Küste

Als Ziel für unseren Ausflug haben wir uns dieses Mal Arico vorgenommen. Wir wollen aber nicht in die Berge, also direkt ins Herz von Arico fahren, sondern die Gegend Richtung Küste erkunden. Ihr werdet es nicht glauben, aber in dieser speziellen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Orte und Städte, Tagebuch, Teneriffa | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Gedanken lesen …

Einige Menschen gehen zum Psychiater andere lassen sich ihre Handlinien erklären oder unternehmen sonst was, weil sie glauben, jemand könnte ihre Gedanken besser lesen als sie sich selbst verstehen. Aber was wäre wenn wir anderen Menschen wirklich in den Kopf schauen könnten? Dem Angeklagten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Tagebuch, Yannes Welt | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Zeiträuber sind unterwegs

Wer gibt mir meine Stunde Schlaf zurück? Wahrscheinlich niemand!    Ich hasse diese Zeitumstellerei! Wofür diese Aktion gut sein soll kann mit Sicherheit niemand erklären, es ist eben so. Punkt. Ich werde mich nicht zu sehr ärgern, denn das hilft erstens … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Tagebuch, Yannes Welt | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Lebensleiter

Lebensleiter Ein Mensch gelangt, mit Müh und Not, vom Nichts zum ersten Stückchen Brot. Vom Brot zur Wurst geht’s dann schon besser; der Mensch entwickelt sich zum Fresser und sitzt nun scheinbar ohne Kummer, als reicher Mann bei Sekt und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Tagebuch, Yannes Welt, Zitate | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Wenn der Mönch auf der Nonne liegt

Keine Angst, das ist kein Auszug aus einem Schmuddelroman, es wird auch keine erotische Erzählung und es handelt sich auch nicht um Kirchengeschichte. Es geht schlicht und einfach um das notwendige Dach, das jeder von uns über dem Kopf haben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Geschichte, Häuser und Kirchen, Kunst und Kultur, Tagebuch, Teneriffa | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen