Schönheit und Glück

Schön sein will doch eigentlich jeder, das Problem ist nur, dass sich nicht jeder schön fühlt. Doch was ist Schönheit? Wer bestimmt, was schön ist? Haben es schöne Menschen wirklich leichter im Leben?

laura_artlandya2

Zwei KünstlerPUPPEN von Laura Scattolini

Man behauptet, sie wären beliebter und würden die besseren Jobs bekommen. Von den Titelseiten der Modemagazine strahlen ewig junge Models und aufgespritzte Modeikonen setzen Maßstäbe für die Menschheit. Das Alter wird zur Krankheit und den Falten wird ein unbarmherziger Kampf angesagt. Heutzutage wollen alle Männlein und Weiblein also wahnsinnig schön sein und heute liegt die Betonung nicht auf dem Wort schön sondern auf wahnsinnig.

Sind denn alle verrückt geworden? Chemisches Gesichtspeeling, Botox, Lifting, Fettabsaugung – das wird von vielen Menschen schon eingestuft wie essen und trinken. Gibt es noch eine Grenze? Fältchen oder gar Falten sind das allerschlimmste und dann schlägt auch noch die Schwerkraft zu. lachen Warum das allerdings erst mit den Jahren zutrifft ist mir ein Rätsel. Schweben wir davor schwerelos im Raum herum?

Ist Altern in Würde überhaupt noch nicht mehr möglich? Doch Geld regiert die Welt und mit Schönheitsmittelchen aller Art ist es sehr leicht zu verdienen. Vor allem Botox ist ein tolles Geschäft, denn die Kunden kommen alle paar Monate von selbst wieder, denn dann sind die Falten ja wieder die Alten. Dabei ist Botox eines der stärksten Gifte, dass die Menschheit besitzt und benutzt, aber daran denkt niemand. Oder will niemand daran denken? Mit zwei Kilo Botox könnte man angeblich die gesamte Menschheit ausrotten. Ob das stimmt? Ich weiß es nicht, ich habe es nur in einer Studie gelesen, aber die könnte natürlich auch manipuliert gewesen sein. Das kann man heute ja nicht mehr so genau feststellen, es kommt ja immer darauf an, wer sie in Auftrag gegeben hat. Aber angenommen sie stimmt, dann ist diese Art der Verschönerung auf alle Fälle nicht ungefährlich. Abgesehen davon, dass heute noch kein Arzt weiß, was das Nervengift im Laufe der Jahre mit den Menschen, die sich dieses Mittel jahrelang spritzen lassen, anrichtet.

Steht bei uns Menschen heute wirklich die Schönheit an erster Stelle, ist es sogar ein Lebensziel für das man alles in Kauf nimmt nur um schön zu sein? Oder suchen sie im Grunde genommen nur ihr ein bisschen Glück? Aber was tragen ein erzwungenes Reklamelächeln, eine starres Gesicht, das keine Regung mehr zeigen kann, Babyhaut am Po und Monsterbusen zum Glück bei? Kann eine neue, vom Chirurgen gestylte Hülle irgendetwas im Inneren eines Menschen verändern? smile  Wenn der Wahnsinn so weitergeht werden zukünftige Archäologen wohl nur mehr komisch verstümmelte Skelette und Silikonkissen in den Gräbern finden.

laura_artlandya1

KünstlerPUPPEN von Laura Scattolini

Da haben es unsere Puppen einfacher! Sie müssen sich keine Gedanken über ihre Schönheit machen. Sie entstehen den Fantasien und Vorstellungen von Menschen, die anderen mit ihren Werken etwas Schönes zeigen wollen. Kunst soll unter anderem vor allem gut tun, dem Alltag ein kleines Lächeln schenken und uns auf andere Gedanken bringen. Probiert es einmal aus – es funktioniert wirklich!

  • *¨*•❥ übrigens – Schönheit hilft, macht aber nicht gleichzeitig glücklich!
Advertisements

Über ARTlandya - der Blog

Teneriffa ist eine ganz besondere Insel im Atlantik und auf ARTlandya, einer wunderschönen Finca in Icod de los Vinos erwartet euch eine verzauberte Welt mit KünstlerPUPPEN, TEDDYbären und viel Natur :-) Lasst euch überraschen und stöbert einfach in meinen Beiträgen!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Tagebuch, Yannes Welt, Zitate abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Schönheit und Glück

  1. Teda Lessiak schreibt:

    Jedes Mal in meinem „Postkasten“ ARTlandya auftaucht, freue ich mich schon aufs Lesen. Danke Ingrid, deine Gedanken und Geschichten „liebe“ ich. Aus dem fett in Nebel und Feuchtigkeit eingehüllten Villach grüßen euch Günther und Teda

    Gefällt 1 Person

    • Oje, da hat der Frühling aber nur ein kurzes Gastspiel gegeben. Bei uns war da Wetter in der letzten Woche aber auch nicht berühmt, seit gestern ist es wieder besser und heute kann sich Petrus noch nicht entscheiden ob er der Sonne oder den Wolken den Vortritt geben wird. 🙂 Macht euch einen gemütlichen Sonntag und liebe Grüße von uns beiden an dich und Günther 🙂

      Gefällt mir

  2. Falten…Ich würde sagen: DAS Leben in meinem Gesicht. Gruß, Evelin

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s