Teneriffa – paradiesisch schön …

Ihr sucht den Himmel auf Erden? Dann habt ihr in der Schule wohl nicht richtig aufgepasst! „Ihr lebt ja im Paradies!“ das sagt man so leicht daher, aber in der Realität ist es schon etwas anders. Der Himmel ist relativ und es kommt immer darauf an, wo man gerade steht oder sitzt. Man kann es nirgendwo in Europa so gut wie auf den Kanarischen Insel beobachten. Wo beginnt die klare Sicht auf den blauen Himmel? Am Strand? ¿A la playa? In dreihundert Meter Seehöhe? Oder gar erst ab tausend Meter, in luftiger Höhe? smile

artlandya_elpris1

die wunderschöne Küste von El Pris Richtung Mesa del Mar

„Wo ist Teneriffa am schönsten? Was muss ich gesehen haben?“ Diese Standardfragen lese ich in jedem Forum oder jeder Gruppe. Aber was soll man darauf antworten? Für jeden Menschen ist etwas anderes interessant, jeder Mensch hat einen anderen Geschmack und Bedürfnisse. Peter liebt all inclusive und liegt am liebsten am Strand und Paul bevorzugt das Land und brutzelt sich sein Essen selbst. Eva erwandert sich die Insel und Maria stromert durch Innenstädte, Parks und Museen.

23_08_15-019

La Plaza de España in Santa Cruz de Tenerife

Ins Auto einsteigen, starten und losfahren ist ja keine Schwierigkeit. Zumindest nicht, wenn man ein Auto hat, oder den Mut hat, einen öffentlichen Bus zu nutzen. Der Rest ist dann eine persönliche Entscheidung. Fährt man in den so genannten „Süden“ der Insel oder klettert man die Höhenmeter auf der geographischen Skala nach oben? Will man den Trubel der Großstadt, das Getümmel eines Einkaufszentrums oder genießt man lieber in aller Ruhe den Blick aufs Meer? Alles kann schön sein. Je nach dem, Strandleben pur, Kunst und Kultur, Altstädte und Geschichte. Heiße Strände und schattige Wälder oder einfach nur schönes Wetter mit einem tiefblauen Himmel. Auf Teneriffa findet man für jeden Geschmack das Passende – und noch viel mehr – jeden Tag. 1f609 Na ja, nicht rund ums Jahr – aber doch fast immer!

19_07_16-124a

irgendwo im Ananga Gebirge

Wir leben auf einem Eiland, das bei vielen Menschen bekannt und beliebt ist, eben weil es in der allgemeinen Klimatabelle nicht eindeutig ein zuordnen ist. Auch wir selbst könnten uns das Wetter fast jeden Tag aussuchen – wenn es unser Tagesablauf zu lassen würde. lachen Arbeitenden Menschen ist diese Entscheidungsfreiheit nicht immer gegönnt, leider. Aber der Urlauber hat hier die Qual der Wahl, denn er kann wählen zwischen optimalen Wanderwetter oder doch lieber ein Tag am Strand? Wenn man es also doch ganz genau nimmt – ein Paradies auf Erden.

artlandya_playa_teresitas2

La Playa de Las Teresitas bei Santa Cruz de Tenerife

Im Brockhaus steht: „Paradiesische Zustände sind das Gegenteil von dem, was wir in unserer Welt erleben, und darum lassen sich die Menschen gerade durch Versprechungen locken wie: Urlaubsparadies, Leben wie im Paradies, Sehnsucht nach dem Garten Eden …“ Laut Lexikon war das Paradies ursprünglich ein Zaubergarten, ein herrschaftlicher Park. Oder war es doch der Garten Eden? Keiner weiß es so genau und die Wissenschaft tappt ebenfalls im Dunkeln. Es geht also kein Weg daran vorbei, paradise is lost  – das Paradies auf Erden haben wir Menschen anscheinend verloren. Doch das ist nicht so schlimm, das Wort Paradies hat auf alle Fälle einen positiven Klang. Schönheit, sich wohl fühlen, leben. Mensch sein können und nicht irgendeine Nummer sein zu müssen.

guincho_artlandya1b

ein Blick El Guincho auf das Städtchen Garachico mit Los Silos im Hintergrund

Den Gedanken könnte ich noch ewig weiter spinnen, doch ich werde mir jetzt erst einmal die Spinnweben des heutigen Tages aus den Haaren waschen. smile Der Sonntag Montag winkt mir schon verführerisch zu. Oft kommt es mir so vor, als ob alle Welt zurzeit Urlaub machen würde, las vacaciones. Nur wir nicht, aber eigentlich ist es auch gar nicht so schlimm, den wir schaufeln uns ab und zu ein wenig Freizeit frei und machen das Beste draus. lachen Im Paradies sind wir ja schon.

sonnenuntergang_artlandya1

ein Blick von ARTlandya auf unsere Nachbarinsel La Palma

Noch einen schönen Sonntag  – und nicht böse sein, wenn ich wieder einmal irgendwelche Antworten per E-Mail schuldig geblieben bin oder bleiben sollte. Auch für mich hat der Tag nur vierundzwanzig Stunden. Ein Großteil davon geht für die tägliche Routinearbeit drauf, ein kleiner Teil dafür, was noch so nebenbei erledigt werden muss und einen klitzekleinen bewahre ich mir für mich selbst auf.  Meine eiserne Reserve so zusagen. Ich wünsch‘ euch allen einen schönen, erholsamen Abend! kuss (2)  ¡Buenas noches, que duermas bien!

Advertisements

Über ARTlandya - der Blog

Teneriffa ist eine ganz besondere Insel im Atlantik und auf ARTlandya, einer wunderschönen Finca in Icod de los Vinos erwartet euch eine verzauberte Welt mit KünstlerPUPPEN, TEDDYbären und viel Natur :-) Lasst euch überraschen und stöbert einfach in meinen Beiträgen!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausflugsziele, besondere Tipps, Tagebuch, Teneriffa, Yannes Welt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Teneriffa – paradiesisch schön …

  1. Claudia Hocke-Wulfhorst schreibt:

    Hallöchen !
    1999 war ich ein 1/2 Jahr auf der Insel . Es hat sich bis heute doch sehr viel verändert . Du hast die Geschichte wieder sehr schön geschrieben und beschrieben .
    Das hat mich an einen Satz erinnert , der meine Freundin damals sagte : Man hat auf der Insel alle 4 Jahreszeiten . Und auch wenn die Wetterlage sich auch verändert haben sollte , kann man wenn man will , dort hin fahren wo es warm ist und die Sonne scheint.
    Meine Freundin wohnt immer noch auf der Insel ☀️😊

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s