Día de Canarias – wir sind die Welt!

Am 30. Mai ist ein besonderer Tag auf der Insel. „Wir sind die Kanarischen Inseln, wir sind Spanien, wir sind Europa, wir sind die Welt“ – das ist seit fünfundzwanzig Jahren die Parole der Canarios. Canarias celebra su gran día. Am 30. Mai wird auf allen sieben Inseln der Kanaren Día de Canarias, der Tag der Kanarischen Inseln, gefeiert.

glas_santa_cruz_artlandya

Begonnen hat die Geschichte im Jahr 1496, als Teneriffa ganz unsanft in den Händen der spanischen Eroberer landete. Damit veränderte sich das Leben auf der Insel radikal. Die meisten Männer der Guanchen wurden gefangen und viele davon auf dem gut funktionierenden Sklavenmarkt verkauft. Die Frauen konnte man ebenfalls vielseitig gebrauchen, eine der harmlosen Formen war noch die Heirat mit einem Spanier. Aber nur, wenn sie vorher erfolgreich missioniert und zivilisiert worden waren. Vom alten Leben und ihren alten Gewohnheiten blieb den Inselbewohnern nicht mehr viel übrig. Vielleicht sehen sich gerade deshalb noch viele Canarios in erster Linie als Canarios und danach erst als Spanier.

Der Feiertag Día de Canarias geht auf den 30. Mai 1983 zurück. Nach dem Tod Francos und damit dem Ende der Diktatur wurde den Inseln 1982 wieder eine Autonomie zugesprochen. Am 8. Mai gab es die erste freie Wahl und am 30. Mai trat das kanarische Parlament in Santa Cruz zusammen und wählte Pedro Guerra Cabrera zum ersten Parlamentspräsidenten und kurz darauf Jerónimo Saavedra Acevedo zum ersten Präsidenten der Autonomen Kanarischen Regierung. Die Einwohner der Kanarischen Insel durften das erste Mal ihre eigenen Volksvertreter frei wählen und ab da hat die Autonome Region der Kanaren, las Islas Canarias, ihren eigenen Nationalfeiertag. Los isleños celebramos el Día de Canarias el 30 de mayo.

balkone_artlandya1

Heute sind auf Teneriffa, wie in jedem Land der Welt, am Nationalfeiertag Schulen und Geschäfte geschlossen. Viele Fenster, Balkone und öffentliche Plätze werden mit Blumen und Fahnen geschmückt. Auf allen Kanarischen Inseln finden musikalische, kulturelle, gastronomische und sportliche Veranstaltungen, die mit der Tradition der Inseln zusammenhängen, statt.

fiesta_barbara_artlandya

Auch in den Schulen wird gefeiert, natürlich am Vortag, denn heute ist schulfrei. Die Kinder sind gestern schon in ihren hübschen Trachten in die Schulen gegangen und die Eltern – oder besser gesagt die diversen Mütter – waren für das kulinarische Wohl der Kinder zuständig.

Vor vielen Jahren, nach der Diktatur unter Franco, war die Möglichkeit selbst wählen zu können eine neue Errungenschaft. Das Volk hat sich gefreut und gedacht, dass ab sofort alles anders werden würde. Seitdem muss sich aber etwas geändert haben, denn heute schimpfen alle über die Politik, alle dürfen zur Wahl gehen – aber keiner geht mehr hin. Na ja, sagen wir fast keiner, aber das ist ja auch deprimierend genug. Was sagt eigentlich ein Wahlergebnis aus, wenn die Wahlbeteiligung unter fünfzig Prozent liegt? Aber im Ernst, wen sollte man denn noch wählen? Die Sieger stehen fast immer schon vor der Wahl fest und die Politiker lassen sich von den diversen Geldsäcken einkaufen. Um die Meinung oder gar das Wohl des Volkes geht es sowieso nicht mehr. Vielleicht noch vor der Wahl, aber danach kräht kein Hahn mehr danach.

trachten_tenerife

so schön sind die Trachten der Kanarischen Inseln – das sind nur drei davon …

Doch all diese Probleme sind heute nicht wichtig – es wird getanzt und gesungen. Überall wird gefeiert, denn es jährt sich die Selbstbestimmung der Kanarischen Inseln zum Xten Mal. 1f609 Und das nicht nur auf den Kanarischen Inseln! Während der Hungerjahre auf den Insel sind viele Canarios ausgewandert und aus diesem Grund wird auch im Ausland, in den kanarischen Gemeinden in Venezuela, auf Kuba, in Argentinien, Uruguay, Brasilien, Mexiko, Dänemark, Schweden, den USA und natürlich auch in Deutschland der Día de Canarias gefeiert.

Advertisements

Über ARTlandya - der Blog

Teneriffa ist eine ganz besondere Insel im Atlantik und auf ARTlandya, einer wunderschönen Finca in Icod de los Vinos erwartet euch eine verzauberte Welt mit KünstlerPUPPEN, TEDDYbären und viel Natur :-) Lasst euch überraschen und stöbert einfach in meinen Beiträgen!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fiestas und Veranstaltungen, Geschichte, Tagebuch, Teneriffa abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s