Sammelleidenschaft

Arctophile sind Bärenfreunde, Bärensammler oder Bärenliebhaber. Auf griechisch bedeutet arcto  Bär und philos steht für Liebhaber oder Verehrer, also handelt es sich bei Arctophilen um Menschen, die Teddybären lieben!

Wer Teddys liebt, liebt auch Puppen? Kann sein. Obwohl – Teddys sind eher auf der männlichen Seite der Bevölkerung angesiedelt. 1f609  Erschaffen werden sie doch großteils von der weiblichen Bevölkerung – hab ich mir sagen lassen! Wer jedoch glaubt, dass Puppen und Bären etwas gemeinsames haben, der irrt sich! Es waren und bleiben ganz einfach zwei verschiedene Welten. Über die Geschichte der Puppen kann ich euch viel erzählen, aber darum geht es heute gar nicht. Dieses Mal geht es um die Ahnenforschung unter den Vorfahren der plüschigen Bären.

Viel interessanter als die Vergangenheit finde ich allerdings das Stöbern in der Gegenwart. Hier tut sich immer wieder was Neues. Aber der Ordnung halber mache ich noch einen kurzen Abstecher an den Beginn der Geschichte, denn im Gegensatz zur dreitausendjährigen Geschichte der Puppen sind die Teddybären mit ihren mehr oder weniger hundertjährigem Bestehen ja noch nass hinter den Ohren. 1f609

steiff_teddy

ein Teddybär von Steiff aus dem Jahr 1905

Es war einmal, ungefähr um 1900, als die Bären aus Plüsch das erste Mal sitzen und ihre Arme und Beine bewegen konnten. An der Wiege des Teddybären standen ein amerikanischer Präsident, eine gelähmte Näherin, ein Spielwarenhändler und zwei begabte Zeichner. Einer aus Washington, der andere aus dem Schwarzwald und wie das Schicksal so spielt, wurde der Plüschbär fast zur gleichen Zeit in Amerika und in Deutschland erfunden – und zwar für Kinder zum Spielen!

Als einige der alten Bären in den 70er Jahren zum ersten Mal antiquarische Werte erlangten, begann der große Run auf sie, der Startschuss für die Sammler war gefallen! Bären aus den alten Manufakturen sind seither ungeheuer im Preis gestiegen und heiß begehrt. 1989 zahlten die Sammler Rosemary und Paul Volupp für einen Steiffbären namens Happy sogar die Rekordsumme von 55.000 Pfund. Eine Unmenge Geld zur damaligen Zeit. Da Menschen schon immer Jäger und Sammler waren, breitete sich auch dieses Hobby rasant aus. Heute würde man wohl von einer Pandemie sprechen. 1f609  Heute besuchen Bärensammler aus aller Welt Tagungen, Messen und Ausstellungen. Sie tauschen ihre Erfahrungen aus, abonnieren Fachzeitschriften, nehmen weite Reisen auf sich um Museen zu besuchen und feiern am 27. Oktober, dem Geburtstag Präsident Roosevelts, den Golden Bear Day.

Ich kann euch noch viel Interessantes zu erzählen, bleibt also neugierig! Für heute wünsche ich euch noch einen bärigen Abend – hasta pronto!

Advertisements

Über ARTlandya - der Blog

Teneriffa ist eine ganz besondere Insel im Atlantik und auf ARTlandya, einer wunderschönen Finca in Icod de los Vinos erwartet euch eine verzauberte Welt mit KünstlerPUPPEN, TEDDYbären und viel Natur :-) Lasst euch überraschen und stöbert einfach in meinen Beiträgen!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, ARTlandya, Teddybären, Yannes Welt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s