Elfen oder Feen?

Icod de los Vinos, 15. September 2017

Heute Früh hat es ordentlich gekracht. Es hat fast geklungen, als ob irgendwo eine Mauer einstürzen würde, aber es war nur ein Donnerschlag. Gewitter auf Teneriffa sind sehr selten und bei uns hat es leider auch gar nicht geregnet sondern nur eine Stunde lang gedonnert. Das Gewitter muss irgendwo draußen über dem Atlantik gewesen sein, aber vor lauter Wolken konnte ich nicht einmal einen einzigen Blitz sehen. 1f609

tatjana_raum_artlandya1

ein kleiner Naturgeist von Tatjana Raum

Meine Fenster müssten auch wieder einmal geputzt werden, schade, dass es keine Heinzelmännchen mehr gibt. Ich könnte ein paar von diesen kleinen Helferlein wirklich brauchen. lachen Vielleicht haben ja doch noch irgendwelche anderen Naturgeister Lust zur Nächstenhilfe?  Es wäre jedes Wesen willkommen!

Lachen ist nicht nur gesund, es soll auch Elfen und Feen magisch anziehen. Überall dort, wo Geschichten erzählt werden, Musik in der Luft liegt oder wo Blumen wachsen – sind sie meistens auch nicht weit weg.  Vielleicht habe ich ja doch ein bißchen Glück und die kleinen Naturgeister gehen mir hilfreich zur Hand?

Kennt ihr den Unterschied zwischen Elfen und einer Fee? ¿Conoce la diferencia de una sílfide y una hada? Das ist ganz einfach, Elfen gehören zur Landbevölkerung und Feen verkehren in höfischen Kreisen. Das Wort Fee, la hada, leitet sich vom lateinischen fatum, Schicksal, ab und in Frankreich wurde daraus die zauberhafte fée.

Elfen leben im Wald und auf Wiesen, sie sitzen auf weichen Moospolstern im Schatten von zarten Farnblättern oder wohnen in zarten Blütenkelchen. Der Name kommt aus dem Mittelhochdeutschen, von elbe oder alb und das bedeutet soviel wie weiß. Das Domizil der  Feen kenne ich leider nicht, denn ich verkehre nicht in aristokratischen Kreisen.

Elfen und Feen wandern seit Menschengedenken durch unsere Welt. Einmal helfend, ein anderes Mal strafend. Je nach Lust und Laune. Man sollte sie also nicht unterschätzen und bei Laune halten.  Vielleicht erscheint ja auch bei uns einmal eine gute Fee, die uns drei Wünsche erfüllt?!

enderness_artlandya1

eine zauberhafte Künstlerpuppe von Hannie Sarris

Every time a child says,
„I don’t believe in fairies“
there is a little fairy
somewhere that falls down dead.
Sir James Matthews Barrie

„Immer, wenn ein Kind sagt, dass es nicht an Feen glaubt, stirbt irgendwo eine Fee.“ Vielleicht sollten wir einfach an sie glauben, dann wird irgendwo auf der Welt wieder eine Fee neu geboren. So absurd ist dieser Vorschlag nicht, immerhin gibt es in Island sogar einen Regierungsbeauftragten für Elfen.  Und ans Christkind und den Osterhasen glauben wir ja auch, oder? kuss (2)

Über ARTlandya - der Blog

Teneriffa ist eine ganz besondere Insel im Atlantik und auf ARTlandya, einer wunderschönen Finca in Icod de los Vinos erwartet euch eine verzauberte Welt mit KünstlerPUPPEN, TEDDYbären und viel Natur :-) Lasst euch überraschen und stöbert einfach in meinen Beiträgen!
Dieser Beitrag wurde unter aktuelle Meldungen, Allgemein, Fincaalltag, Tagebuch, Yannes Welt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Elfen oder Feen?

  1. Gisela Lucht schreibt:

    oh je bin auf die falsche Taste gekommen. Ich wollte sagen das mit den Feen und Elfen ist so eine Sache sie kommen nicht so ohne weiteres. Aber ich habe so eine Elfe seit einem Jahr und bin glücklich darüber auch wenn sie einen Obolus dafür erhält 🙂 Ich wünsche dir, dass die Elfen auch in anderer Form bei dir Einzug halten, denn in Form von kleinen Nachbildungen hast du sie ja schon. Liebe Grüße aus dem herbstlichen Deutschland und grüße auch Georg. Gisela

    Gefällt 1 Person

  2. Gisela Lucht schreibt:

    Hallo Ingrid, wieder ein wunderschöner Beitrag von dir. Vielen Dank. Ja das mit den Feen und Elfen

    Gefällt 1 Person

  3. na ja, Regen ab und zu mag ich auch – aber nicht zuu lange 🙂
    Danke für die email Adresse, schön langsam bekomme ich eine nach der anderen wieder zusammen. Es ist irgendwie komisch, wenn sie plötzlich abhanden kommen, denn im Kopf hat man so gut wie gar keine …
    Kennst du das Buch von Lady Cottington? Dabei geht es um ein geheimes Elfenalbum. Vielleicht komme ich in nächster Zeit einmal dazu ein paar Bilder einzuscannen – es ist einfach eine elfenhafte Geschichte über ein kleines Mädchen, das Elfen gefangen hat.

    So jetzt werde ich noch schnell ein paar Pflanzen mit der Gartenschertr bearbeiten … bis bald und ebenfalls liebe Grüße an Günther. Soll ich übrigens auch von Georg ausrichten.
    Alles Liebe
    Ingrid

    Gefällt mir

  4. Teda Ernestine Lessiak schreibt:

    Liebe Ingrid, ich schreibe dir auch auf diesem Weg, damit es ja funktioniert. Mama hat am 20.9. ihren Geburtstag und meine Mailadresse hast du ja nun.

    Bei uns ist der Herbst voll in s Land gezogen. Es regnet und regnet und ist grau und grau…. Aber ich mag dieses Wetter ja voll gern.

    Alles Liebe und der Beitrag über die Elfen ist wundervoll. Ich kannte einmal eineHolländerin, die zeigte mir die Elfen in der Natur. Und ich weiß, das klingt blöd, ich entdeckte sie überall und noch heute sehe ich sie. Schön. Danke. teda und Günther

    >

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.