Die Ordnung und der Schreibtisch

Icod de los Vinos, Dienstag 3.Oktober 2017

Den Vormittag verbringe ich heute ziemlich langweilig – mein Schreibtisch verlangt dringend meine Zuwendung. Zu erzählen habe ich aus diesem Grund heute nicht viel. NIcht einmal der Beginn der Geschichte würde spannend sein. Er würde nämlich so lauten: es war einmal ein Schreibtisch, érase una vez un escritorio …

Schreibtische könnten mit Sicherheit viele Geschichten erzählen und Geheimnisse ausplaudern. Was landet nicht alles auf der Platte eines Arbeitsplatzes? Notizzettel, Kontoauszüge, Zeitungen und Briefe aller Art. Dazwischen hie und da ein bisschen verstreute Zigarettenasche oder ein Wasserglas. Visitenkarten die kein Mensch braucht, denn wenn ich eine bestimmte suche, finde ich sie mit Sicherheit nicht. Ein Sparschwein fürs überflüssige Kleingeld in der Geldbörse, ein Taschenrechner der seinen Geist schon lange aufgegeben hat oder selten gewordene Postkarten mit den letzten Urlaubsgrüßen der Kinder. Ein Maskottchen, una mascota, könnte auch dabei sein, aber das verrate ich euch nicht. 1f602

Ein paar Bleistifte zum Bildchen malen, wenn ich nicht mehr weiter weiß oder keine Lust auf Bürokram habe. Dann sind da noch Kugelschreiber und Heftklammern und hinten im Eck steht noch ein Tixoroller. Früher waren da zusätzlich natürlich noch viele Kabel. Kabel für den Scanner, Kabel fürs Telefon, ein Kabel für den Drucker und noch ein anderes für die Maus vom Notebook. Perfekt verkabelt könnte man sagen. Das hat sich zum Glück geändert. Mein Modem funkt und die Maus bekommt ihre Befehle ebenfalls ohne Schnur erteilt. Trotzdem ist die Arbeitsplatte noch immer so voll wie mein Kopf. Aufräumen ist also angesagt …

abhoeren

Es gibt Schreibtische, die unter dem Chaos ihres Besitzers stöhnen und welche, die penibel aufgeräumt sind und mit polierten Arbeitsflächen als Schmuckstück glänzen. Und dann wären da ja noch die umfangreichen Inhalte der verschieden Fächer und Schubladen. Ihr seht, das Thema könnte ich wirklich ausbauen, aber eigentlich macht es keinen richtigen Spaß. Deshalb Schluss für heute, morgen ist auch noch ein Tag. 1f618

P.S. Das Foto mit der Schreibmaschine hat eine Bekannte auf einem Flohmarkt geschossen.

Über ARTlandya - der Blog

Teneriffa ist eine ganz besondere Insel im Atlantik und auf ARTlandya, einer wunderschönen Finca in Icod de los Vinos erwartet euch eine verzauberte Welt mit KünstlerPUPPEN, TEDDYbären und viel Natur :-) Lasst euch überraschen und stöbert einfach in meinen Beiträgen!
Dieser Beitrag wurde unter aktuelle Meldungen, Allgemein, Fincaalltag, Tagebuch, Teneriffa abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Die Ordnung und der Schreibtisch

  1. 365tageimleben schreibt:

    Ich habe dich, weil mir dein Blog so gefällt, für den Mystery Blogger Award nominiert und es würde mich sehr freuen, wenn du mitmachen würdest.

    https://365tageimleben.wordpress.com/2017/10/04/mystery-blogger-award/

    Liebste Grüße
    Ela

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Mystery-Blogger- Award « 365 Tage

  3. 365tageimleben schreibt:

    Das habe ich gestern auch getan, noch ein paar Rechnungen gefunden und wieder mal haben sich meine Arme ganz schwer angefühlt, als es ans Lochen und Abheften ging. Aber wofür gibt es Fächer? 😉

    Liebste Grüße
    Ela

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.