Die vier Kerzen

Icod de los Vinos, Sonntag 24. Dezember 2017

Heute ist ja nicht nur Weihnachtsabend sondern auch noch der vierte Advent. Ich vermute, der ist bei dem ganzen Weihnachtstrubel und der Vorfreude auf die Bescherung am Abend ziemlich ins Hintertreffen geraten. Bei mir hat er in diesem Jahr gar keine Chance bekommen. stern5 Ich habe nämlich, ich glaube das erste Mal in meinem Leben, keinen Adventkranz gemacht. Zuerst ist mir die Zeit davon gelaufen und dann war es irgendwie zu spät …

Wir haben den Tag heute gemütlich begonnen und ein bisschen später machen wir einen Weihnachtsausflug und werden uns ein paar Krippen anschauen, durch die weihnachtlich geschmückten Gassen spazieren. Ich verabschiede mich für heute und wünsche euch von ganzem Herzen ein fröhliches Weihnachtsfest!

los_silos_navidad

Kreisverkehr in Los Silos vor ein paar Jahren

Die vier Kerzen
Vier Kerzen brannten am Adventskranz.
Es war still.
Die erste Kerze seufzte und sagte:
„Ich heiße Frieden.
Mein Licht leuchtet, aber die Menschen halten keinen Frieden,
sie wollen mich nicht.“
Ihr Licht wurde immer kleiner und verlosch schließlich ganz.

Die zweite Kerze flackerte und sagte:
„Ich heiße Glauben.
Auch ich bin überflüssig. Die Menschen wollen von Gott nichts wissen.
Es hat keinen Sinn mehr, dass ich brenne.“
Ein Luftzug wehte durch den Raum und die Kerze war aus.

Leise und sehr traurig meldete sich die dritte Kerze zu Wort:
„Ich heiße Liebe.
Ich habe keine Kraft mehr zu brennen. Die Menschen stellen mich an die Seite.
Sie sehen nur sich selbst und nicht die anderen, die sie lieb haben sollen.“
Und mit einem letzten Aufflackern war auch dieses Licht ausgelöscht.

Dann kam ein Kind ins Zimmer. Es schaute die Kerzen an und sagte:
„Aber, aber, ihr sollt doch brennen und nicht aus sein!“
Und es fing an zu weinen.
Da meldete sich auch die vierte Kerze zu Wort. Sie sagt:
„Hab keine Angst! Solange ich brenne,
können wir auch die anderen Kerzen wieder anzünden.
Ich heiße Hoffnung.“

Da nahm das Kind mit einem Hölzchen das Licht von der Kerze
und zündete die anderen Kerzen wieder an … star

Advertisements

Über ARTlandya - der Blog

Teneriffa ist eine ganz besondere Insel im Atlantik und auf ARTlandya, einer wunderschönen Finca in Icod de los Vinos erwartet euch eine verzauberte Welt mit KünstlerPUPPEN, TEDDYbären und viel Natur :-) Lasst euch überraschen und stöbert einfach in meinen Beiträgen!
Dieser Beitrag wurde unter aktuelle Meldungen, Allgemein, Fincaalltag, Tagebuch, Yannes Welt, Zitate abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die vier Kerzen

  1. wibstet schreibt:

    Ja – der vierte Advent ist bei mir ebenfalls total untergegangen.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag – in Spanien sind die Weihnachtsfeiertage ja schon vor bei.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s