Walzer und Gulaschsuppe

Icod de los Vinos, 9. Februar 2018, Freitag – viernes

Heute hat sich unser Vorzeigevulkan vorbildlich verhalten und hat den Wolkenvorhang erst ein bisschen später vor seinen Gipfel gezogen. So dick verschneit war er sicher vor einigen Jahren das letzte Mal.

09_02_artandya1b

So schön, wie hier von Icod aus, sieht man die weiß verschneiten Berghänge so schnell nirgends. Auf diesen Fotos, habt ihr sozusagen den perfekten Blick aus der Loge auf den höchsten Berg Spaniens.

Gestern war in Wien die Nacht der Nächte, Glanz und Glimmer – Fasching wird auch in Österreich gefeiert. luft1 Einmal im Jahr wird die Wiener Staatsoper zum festlichsten und berühmtesten Ballsaal der Welt – beim Wiener Opernball.  Wo sonst Opernstars ihren großen Auftritt haben, wird im Dreivierteltakt getanzt. Einer der Höhepunkte jedes Opernballes ist der Einzug und der Tanz des Jungdamen- und Jungherrenkomitees.

WIENER OPERNBALL 2018

Einzug der 144 Debütantenpaare  Foto APA

Die jungen Damen in Weiß, die Herren in elegantem Schwarz – 144 Paare tanzen bei der Eröffnungspolonaise und werden damit gesellschaftsfähig. luft1 Vor zehn oder zwanzig Jahren wurden die Debütanten mit diesem Auftreten in die Wiener Gesellschaft eingeführt. luft1a  Heutzutage kommen die Tänzer ja aus aller Herren Länder und deshalb ist dieser Tatbestand mit Sicherheit nicht mehr vorhanden. Schön ist es trotzdem!

WIENER OPERNBALL 2018

Das Staatsopernballett von Wien Foto APA

Die „Hochzeit des Figaro“, ein buntes Blumenmeer, Krönchen von Dolce & Gabbana und ein Blumenblätterregen für 144 Debütantinnen – gestern Abend hieß es, umweht vom Duft der 30.000 Ranunkeln und 10.000 Eukalyptuszweige alles Walzerseligkeit!

Wiener-Opernball1a

„Opernball ist die ewige Sehnsucht der Menschen nach Märchen, nicht mehr und nicht weniger“, sagte Lotte Tobisch einmal in einem Interview und wahrscheinlich hat sie mit dieser Aussage mehr als recht. Stürmisch in Lieb und Tanz – ein rauschendes Fest in den Räumen der Oper wo sonst nur Dichter und Schauspieler auf der Bühne für eine Welt der Fantasie zuständig sind.

Der Umbau der Oper ist eine Meisterleistung und muss schnell gehen, denn der normale Opernbetrieb wird nur kurz unterbrochen. Ungefähr fünfzig Arbeiter haben lediglich kurze dreißig  Stunden Zeit, um die Räume der Oper in den berühmten Ballsaal zu verwandeln. Achtzig Tieflader karren die vielen Elemente für die Verkleidung und das Tanzparkett und die Bühnenlogen an. Dazu kommen noch Blumenarrangements und ein paar hundert Blumengestecke.

opernball

Foto: /BKA/Dragan TATIC

Für eine hundertjährige Dame aus der Schweiz wurde ebenfalls ein Lebenstraum war.  Margarethe Gruber wurde sogar von Bundeskanzler Sebastian Kurz in die Kanzlerloge geladen, wo sich die beiden angeblich blendend unterhielten. konfetti1 Als der Opernball das erste Mal veranstaltet wurde, war die alte Dame aus Zürich übrigens junge 38 Jahre alt.

800 Flaschen Sekt und Champagner, 900 Flaschen Wein, 1.800 Paar Würstel, 1.000 Petit Fours und Sandwiches, rund 800 Portionen Gulaschsuppe, allerdings nur 230 Austern – das ist ungefähr die kulinarische Bilanz des Wiener Opernballs. 5.150 Ballgäste haben dafür hoffentlich einen guten Appetit und das nötige Kleingeld mitgebracht.

Um Essen, Getränke und Geschirr zu transportieren, werden drei Sattelschlepper gebraucht, denn abgesehen von Speisen und Flaschen müssen auch noch 46.000 Gläser, 1.000 Tischtücher, 4.000 Besteckteile und 600 Sektkübel ins Haus am Ring geschafft werden. konfetti Alleine jede Loge soll an diesem Ballabend angeblich bis zu 400 Gläser verbrauchen.  Das kann ich zwar nicht wirklich glauben – aber wer weiß es schon so genau?

opernball1aaa

Übrigens, Richard Lugner ließ sich auf dem 62. Opernball an der Seite seines Stargastes Melanie Griffith beim Einzug in die Wiener Staatsoper feiern. luft1 Aber wie sagt Lotte Tobisch, die Grand Dame des Opernballs so launig? „An Wurschtl muss der Opernball aushalten.“  Als langjährige Opernballorganisatorin muss sie es wissen und wer würde es wagen, Frau Tobisch zu widersprechen? luft1a Abgesehen davon, dass zur Zeit überall die Narren regieren …

•*¨*•❥ Alles Walzer!

Über ARTlandya - der Blog

Teneriffa ist eine ganz besondere Insel im Atlantik und auf ARTlandya, einer wunderschönen Finca in Icod de los Vinos erwartet euch eine verzauberte Welt mit KünstlerPUPPEN, TEDDYbären und viel Natur :-) Lasst euch überraschen und stöbert einfach in meinen Beiträgen!
Dieser Beitrag wurde unter aktuelle Meldungen, Allgemein, Fiestas und Veranstaltungen, Fincaalltag, Tagebuch, Yannes Welt abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.