Hasen, Blumen und Heilige – Ostern auf Teneriffa

In einigen Gebieten von Europa frieren sich heuer die Osterhasen vielleicht die Ohren ab oder verkühlen sich ihr Näschen, zumindest haben es die Wetterfrösche so angekündigt. Bei uns ist es heute zwar bewölkt und grau aber über Kälte können wir nicht klagen. Vielleicht schenkt uns Petrus ja morgen als Überraschung für Ostern als Draufgabe nocht warmen Sonnenschein. Wer weiß das schon so genau?

Egal ob katholische, protestantische, armenische, koptische oder orthodoxe Christen – alle feiern Ostern! Wenn ich Ostern in Österreich mit dem Fest hier auf Teneriffa vergleiche, gibt es allerdings viele Unterschiede. Im Alpenland hoppelt der Osterhase durch die Gärten und versteckt bunte Eier, hier auf der Insel hoppeln die Langohren das ganze Jahr durch die Gegend und denken nicht daran hart gekochte Hühnereier zu verstecken oder gar bunt zu färben. lachen Eigentlich aber auch kein Wunder, conejos sind ja keine Hasen sondern Kaninchen. Also bleibt mir nichts anderes übrig, als unsere Eier selbst  in bunte Ostereier zu verwandeln.

Auf Teneriffa stehen seit Palmsonntag Prozessionen auf der Tagesordnung und jeder Ort hat dafür sein eigenes Festprogramm. Heute, also am Karfreitag, Viernes Santo, findet die bekannteste und wichtigste Prozessionen traditionell in La Laguna statt.

Die Prozessionen werden hauptsächlich von Bruderschaften organisiert und die Wurzeln dieser Gruppen findet man im mittelalterlichen, spanischen Ständestaat. Die verschiedenen Bruderschaften repräsentieren wiederum  die unterschiedlichen sozialen Schichten der Mitglieder. Dadurch ergeben sich dann die verschiedenen Farben der Kutten und Spitzhüten.

artlandya_ostern1a

Die erste Prozession in La Laguna beginnt am Karfreitag noch vor Sonnenaufgang. Um vier Uhr in der Nacht macht sich die Prozession der Morgendämmerung, la Procesión de Madrugada, auf den Weg.

Zu Beginn der Prozession werden die schweren Kirchentore geöffnet und das Kreuz wird schweigend vor die Kirche getragen. Es ist noch dunkel und es riecht nach Weihrauch. Angeführt wird jeder Festzug von einer langen Zweierreihe Nazarenos, die mit ihren langen Gewändern und den spitzen Hauben irgendwie an den „Ku-Klux-Klan“ erinnern. Sie haben natürlich nichts damit zu tun, aber ein bisschen unheimlich mystisch wirken sie auf jeden Fall. 1f607 La Capirote, der Spitzhut mit den Sehlöchern soll einfach verhindern, dass man die Mitglieder der Bruderschaften bei ihrem Bußgang erkennen kann. smile Sie könnten sich ja mit ihrem Bußgang brüsten. Begleitet werden sie von den sogenannten Hermandades, also Bruderschaften und Büßern, die die Figur des verstorbenen Christus durch die Straßen tragen.

artlandya_ostern

Dann sind die Heiligen an der Reihe. Auch die aufwendig mit Blumen und Kerzen geschmückten, hölzernen Heiligenfiguren werden kilometerlang auf starken Schultern getragen. Das bedeutet Knochenarbeit und Kraft, denn bei einigen Exemplaren kann auf einen Träger schon das Gewicht von bis zu hundert Kilo kommen. Der Aufbau, der aus einer Tragbahre, der Statue, Kerzenhaltern und dem ganzen Blumenschmuck besteht, wird übrigens el paso genannt.

guia_de_isora

das offizielle Foto von La Pascua Florida – Ayuntamiento von Guía de Isora

Die Gemeinde Guía de Isora feiert Ostern mit vielen Blumen, La Pascua Florida. Der Kreuzweg führt durch die ganze Stadt und bei jeder einzelnen Station wartet ein passendes Kunstwerk aus Blumen. Jedes Jahr lassen sich die Floristen etwas anderes einfallen, doch immer werden tausende Blumen in kunstvollen Gestecken kombiniert und gebunden. Ich selbst habe es leider noch nie gesehen und diese Bilder sind Fotos von den vergangenen Jahren.

guia_de_isora1

In Adeje sieht es ganz anders aus. Im ältesten Teil der Stadt verwandelt sich für einen Tag die Welt und man befindet sich plötzlich in einer anderen Zeit mitten in Jerusalem. Ab 12 Uhr Mittag spielen über dreihundert Laienschauspieler die Geschichte der Bibel mit viel Einsatz und Überzeugung nach.

adeje2

Wenn ihr noch mehr Fotos davon sehen wollt, klickt bitte auf den Link Ostern auf Teneriffa, dort könnt ihr auch noch mehr über Ostern auf Teneriffa nachlesen.

So, ich werde mich jetzt ganz hurtig an eine andere Arbeit machen und die Schreiberei für heute beenden – sonst fällt unsere Osterjause morgen auch ohne Regen ins Wasser. Die Eier wollen noch gefärbt und der Reindling gebacken werden und der Schinken und die Würste müssen auch noch ins siedende Wasser. Es gibt also noch einiges zu tun … kuss (2)

 

Werbeanzeigen

Über ARTlandya - der Blog

Teneriffa ist eine ganz besondere Insel im Atlantik und auf ARTlandya, einer wunderschönen Finca in Icod de los Vinos erwartet euch eine verzauberte Welt mit KünstlerPUPPEN, TEDDYbären und viel Natur :-) Lasst euch überraschen und stöbert einfach in meinen Beiträgen!
Dieser Beitrag wurde unter aktuelle Meldungen, Allgemein, Fiestas und Veranstaltungen, Fincaalltag, Tagebuch, Teneriffa abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Hasen, Blumen und Heilige – Ostern auf Teneriffa

  1. Pingback: Semana Santa und der Reindling | Teneriffa – InselLEBEN einmal anders …

  2. Susanne Henke schreibt:

    Selfie mit Kapuze hat was ;-))👻

    Gefällt 1 Person

  3. Gisela Lucht schreibt:

    Fohe Ostern euch Beiden

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.