Wenn Träume fliegen lernen

In einem von vielen Träumen kommt Peter Pan vor – ein Junge, der nie erwachsen werden wollte. Wie ich darauf komme? Keine Ahnung, er ist mir heute ganz einfach so eingefallen. 1f60a Naja, das stimmt nicht ganz, denn mir ist Peter Pan sozusagen im Kalender serviert worden und wenn der eigene Geburtstag auch noch um die Ecke kommt, denkt wohl jeder unweigerlich an die Anzahl der Kerzen, die dieses Mal auf der Torte stehen sollten. Neverland or  a never ending story?  Schließt eure Augen und geht mit mir auf eine kleine Reise …

peter_pan1abc

Wir sind in einem Land voller Abenteuer, einem Land in dem Elfen leben, Seeräuber, Indianer und Nixen. Nimmerland heißt es – und ist die Welt von Peter Pan, dem Jungen, der nie erwachsen werden will. Peter Pan kann sich von seinem Schatten trennen, kann die Sprache der Feen verstehen, fliegen und – er kann immer Kind bleiben.

Warum lassen wir uns von Peter Pan und seiner Welt so verzaubern? Vielleicht weil es wichtig ist, irgendwie das Kind in sich selbst leben zu lassen? Mit jemanden einfach von Herzen lachen zu können? Das ist überall auf der Welt möglich. Dafür brauchen wir weder ein Neverland Nimmerland noch eine kleine, eifersüchtige Fee mit dem netten Namen Tinkerbell Glöckchen. Die Devise der Fantasiewelt sollte man sich allerdings merken: „Werde groß und mündig, aber bleibe in deinem Innersten immer ein Kind!“

peter_pan1abcd.jpg

Die Figur des Peter Pan ist schon ziemlich alt. Schon im Jahre 1904 hat der schottische Schriftsteller James Matthew Barrie die Geschichte von Peter Pan geschrieben und aus diesem Grund wird am 9. Mai, an seinem Geburtstag, der Peter Pan Tag gefeiert. Peter Pan ist ein Plädoyer für die ewige Kindheit oder – in Barries eigenen Worten: „Alles was geschieht, nachdem wir zwölf Jahre alt sind, hat nicht mehr viel zu bedeuten.“

Seit meinem zwölften Lebensjahr sind aber schon einige Jährchen vergangen. Hat danach wirklich nichts mehr eine Bedeutung in meinem Leben gehabt? Ein sinnlos gelebtes Leben, war alles Lug und Trug? Irgendetwas muss ich da falsch verstanden haben oder der Ausspruch ist einfach nur eine Feststellung, die ohne Anspruch auf Wahrheit aus der Luft gegriffen wurde. Vielleicht von einem Mann, der selbst nicht erwachsen werden wollte?

peter_pan1ca.jpg

Hat jemand von euch das Buch gelesen? Ich meine die Geschichte bevor sie von Disney weichgespült wurde? Also nicht das Märchen in dem Peter Pan und Tinkerbell mit Wendy und ihren kleinen Bruder ins Nimmerland, einem zauberhaften Ort, an dem kein Kind erwachsen wird, fliegen.

Wir kennen fast alle die märchenhafte Seite der Geschichte, ein Nimmerland, in dem Kinder nicht erwachsen werden. Doch wie so oft, haben Filme, Theaterstücke oder Bilderbücher nicht viel mit dem ursprünglichen Werk zu tun. Bei Peter Pan hat die Originalgeschichte – rein gar nichts mit Magie am Hut, denn im geschriebenen Werk ist Peter Pan ein Bösewicht und es geht um die Frage, wem wir noch vertrauen können, wenn schon der Beginn unserer Lebensgeschichte vermasselt ist.

peter_pan3.jpg

Maude Adams, 1905 als Peter Pan, ein Foto des Museum of the City of New York

Ganz am Anfang der Geschichte stand eigentlich ein Theaterstück, das später in eine weitere Erzählung eingepackt wurde. Das Stück war seit 1904 jahrzehntelang ein Renner und der Inhalt wurde immer wieder dem neuen Zeitgeist angepasst. 1f60a Ursprünglich konnten Peter und die Verlorenen Jungs sogar einfach so fliegen, aber nach dem viele Kinder das ebenfalls versuchen wollten, aber statt aus ihren Betten zu fliegen ziemlich unsanft auf dem Boden landeten, erfand der Autor die Prise Feenstaub

peter_pan1bbc

In der Erzählung „The Little White Bird“  war das Nimmerland kein angenehmer Ort. Weil die verlorenen Jungs nicht alterten und aus diesem Grund auch niemand eines natürlichen Todes stirbt, machte Peter Pan nämlich regelmäßig einem ganzen Schwung von Kindern den Garaus. „…und sobald sie den Anschein machen, erwachsen zu werden, was ja gegen die Regeln ist, lichtet Peter ihre Reihen.“ heißt es ihm Buch. Es blieb ihm auch gar nichts anders übrig, denn das kleine Land wäre ja rasend schnell aus allen Nähten geplatzt und das durfte auf keinen Fall passieren!

Nimmerland ist übrigens kein Ort den es nicht gibt. Das geheimnisvolle Land befindet sich mitten in London, in Kensington Gardens und in Wirklichkeit geht es in dem Buch vor allem um Elternliebe und Verlassen werden, denn dort ist der Ort, wo die kleinen, elternlosen, verlorenen Jungen, die einmal aus dem Kinderwagen gefallen sind, auf der fiktiven Insel Nimmerland wohnten.

peter_pan1c.jpg

„Das Nimmerland im Kopf jedes Kindes“, hat Barrie einmal geschrieben, „ist immer mehr oder weniger eine Insel – mit erstaunlichen Farbklecksen: mit Korallenriffen, verwegen aussehenden Schiffen auf hoher See, mit wilden und einsamen Lagerplätzen; mit Gnomen, die meist Schneider sind; mit Höhlen, durch die ein Fluss fließt; mit Prinzen mit sechs älteren Brüdern und einer Hütte, die immer mehr zerfällt, und einer sehr kleinen alten Frau mit Hakennase… An diesen Zauberstränden ziehen Kinder beim Spielen ewig ihre Boote an Land. Wir sind auch einmal dort gewesen; wir können noch das Brausen der Brandung hören, aber wir werden nie wieder dort landen.“

peter_pan4.jpg

Peter Pan – der Film

Falls ihr einmal in London seid, macht einen Abstecher in Kensington Gardens. Dort gibt es einen ganz besonderen Platz, ein Reich für Kinder, in dem Erwachsene nichts verloren haben. Sie werden mit einem hohen Zaun ausgesperrt und wenn doch einer am Tor rüttelt, erklärt ihm eine Lautsprecherstimme, dass man hier nur in Begleitung von Kindern hineinkommt.

peter_pan1a

Dort steht auch diese Bronzestatue, die den wohl bekanntesten berühmten Bewohner von Kensington Garden feiert – Peter Pan, umgeben von Eichhörnchen, Hasen, Mäusen und Feen. 1912 flog Peter Pan gewissermaßen aus einem Buch heraus in die echte Welt, denn sein Erfinder ließ über Nacht eine Statue des Bildhauers George Frampton in Kensington Gardens aufstellen.

peter_pan4a.jpg

Aber jetzt genug davon, ich habe mir nicht gedacht, dass ich so schnell aus der Welt der Fantasie in die Realität purzeln könnte. lachen Für mich ist Peter Pan trotzdem, oder gerade mit dem Hintergrundwissen, ein mutiger und abenteuerlustiger Kerl. Oft wäre es ja wirklich sehr verführerisch ein kleines Kind sein zu können, keine Pflichten und Sorgen zu haben, ganz unbeschwert den Tag verplempern, aber das Erwachsensein hat auch seine Vorteile, denn erst dann können die richtigen Abenteuer beginnen – ohne dass einem Eltern auf die Finger klopfen. 1f607 Sogar im Märchen verlassen alle Kinder eines Tages ihr Nimmerland, kommen nach Hause und werden erwachsen. Wir dürfen eben unser inneres Kind nicht vertreiben und gut darauf aufpassen – dann ist auch das Erwachsen werden nur halb so schlimm.

wight_teneriffa1faa

eine Elfe von Robin Wight

Jetzt muss ich mir doch noch eine Brise Feenstaub besorgen. Wie heißt es so schön? Nur dann, wenn man an Märchen glaubt, gibt es eine märchenhafte Welt – nur dann kann diese zauberhafte Welt existieren. Andernfalls ist sie dem Tode geweiht. Kein Glaube – keine Existenz.  So lautet das Gesetz. Falls ich doch noch irgendwo Feenstaub finden sollte, werde ich es ausprobieren. Dann hätte ich ja die perfekte Ausrüstung für einen Ausflug ins Land der Träume! Vielleicht kann ich euch morgen mehr erzählen … kuss (2)

Advertisements

Über ARTlandya - der Blog

Teneriffa ist eine ganz besondere Insel im Atlantik und auf ARTlandya, einer wunderschönen Finca in Icod de los Vinos erwartet euch eine verzauberte Welt mit KünstlerPUPPEN, TEDDYbären und viel Natur :-) Lasst euch überraschen und stöbert einfach in meinen Beiträgen!
Dieser Beitrag wurde unter aktuelle Meldungen, Allgemein, Fincaalltag, Kinder, Tagebuch, Yannes Welt, Zitate abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s