La Búsqueda – Sehnsucht und Ziele

„Der Grund, warum Vögel fliegen können und wir nicht, ist der, dass sie voller Zuversicht sind, und wer zuversichtlich ist, dem wachsen Flügel.“  schrieb Sir James Matthew Barrie

… und Julio Nieto zeigt, dass es auch anders geht! Seine Figuren aus Metall faszinieren mich immer wieder aufs Neue und als ich gehört habe, dass zur Zeit eine seiner Skulpturen in Puerto de la Cruz aufgestellt wurde, musste ich mir das natürlich mit eigenen Augen ansehen.

Der Name der fliegenden Schönheit ist La Búsqueda, die Suchende und sie steht bis 20. Jänner 2019 an der Playa Martianez.

Die Arbeit ist eine Metapher der Zeit, die die Identität und die Zukunft der Menschen darstellt. „¿Quién en su vida no se ha planteado la búsqueda como un anhelo, como un propósito?“ „Wer hat in seinem Leben noch nie über Sehnsüchte und Ziele nachgedacht?“ Mit der Figur der Suchenden will Julio Nieto den entscheidenden Moment, in dem wir darüber nachdenken, wohin wir gehen oder gehen wollen, darstellen.

Die um 360 Grad drehbare Skulptur besteht aus zwei Elementen – einem androgynen Körper und einer Windrose. Auf den ersten Blick sieht man zunächst einer Frau, aber bei genauer Betrachtung erkennt man auch ihre männlichen Eigenschaften. Der riesige Kompass, der von der Person gepackt wird, als wäre ihr Leben vorbei, soll den Weg weisen. Mit Hilfe der Windrose können wir erkennen, aus welcher Richtung der Wind bläst, deshalb klammert sich die Figur daran fest – doch die Richtung verändert sich immer wieder. Genau so, wie es eigentlich auch im richtigen Leben ist, oder?

Obwohl die Skulptur ungefähr 800 Kilogramm wiegt, ist sie leicht zu bewegen. Für Julio Nieto „hinterlässt die Skulptur bei Tag eine Reflexion einen Schatten am Boden und wenn die Nacht kommt, werden die Sterne in ihr reflektiert. Wie die durch die Lüfte schwebende Figur sind wir Menschen dem Wind ausgeliefert und werden von den Sternen, dem Magnetismus und unserem Herzen beeinflusst – und so hört die Suche nach dem richtigen Weg niemals auf.“

Julio Nieto stellt seine Kunstwerke immer wieder auf der Straße aus, denn er will mit seiner Arbeit so viele Menschen wie möglich erreichen. Wenn ihr mehr über den Künstler und das Projekt der Straßenkunst lesen wollt, klickt auf den Link zu meinem älteren Blogbeitrag über Piel de Metal – Julio Nieto. Viel Spass dabei …

Werbeanzeigen

Über ARTlandya - der Blog

Teneriffa ist eine ganz besondere Insel im Atlantik und auf ARTlandya, einer wunderschönen Finca in Icod de los Vinos erwartet euch eine verzauberte Welt mit KünstlerPUPPEN, TEDDYbären und viel Natur :-) Lasst euch überraschen und stöbert einfach in meinen Beiträgen!
Dieser Beitrag wurde unter aktuelle Meldungen, Allgemein, Fincaalltag, Kunst und Kultur, Puerto de la Cruz, Tagebuch, Teneriffa, Yannes Welt abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu La Búsqueda – Sehnsucht und Ziele

  1. Teda schreibt:

    Danke für den Tipp. Günther ist gerade auf dem Weg nach Teneriffa und freut sich schon auf das Kunstwerk. Mir gefällt es sehr und danke für die Impulse.

    Gefällt 1 Person

  2. Anonymous schreibt:

    Buenas tardes freue mich über viel gute Informationen

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.