Weiblich oder männlich?

¿Femenino o macho masculino? ¿mujeres o hombres? Spielt sich der kleine Unterschied wirklich nur im Gehirn ab? „Frauen denken anders. Männer auch.“ Diese Feststellung habe ich vor kurzem irgendwo gelesen. Das regt zum Nachdenken an. Ergibt diese Aussage überhaupt einen Sinn?   

Von Verallgemeinerungen halte ich nicht viel – und von der verfälschten Emanzipation auch nicht. Männlein und Weiblein sind eben verschieden und das sollte meiner Meinung nach auch so bleiben. Das heißt allerdings nicht, dass diese Einstellung der Freifahrschein für unterschiedliche Entlohnung für die gleiche Leistung sein soll! Ich finde nur, dass Frauen weiblich und Männer männlich sein bleiben sollten. Unterschiede machen das Leben spannend und schön. Denn wenn Gleichberechtigung unter das Motto „Frausein verboten, Mannsein auch?“ fällt, dann sind wir in der menschlichen Entwicklung zwar weit gekommen – aber irgendwie wohl auch zu kurz?! Frau will immer noch gern Frau sein und Mann sollte sich trauen, Mann zu bleiben.

Männersache – was ist das eigentlich? Ich meine damit nicht die Beziehungskiste zwischen Mann und Frau. Dass Männer und Frauen unterschiedlich sind, ist wahrscheinlich auch keine große Neuigkeit. Es geht hier auch nicht um äußerliche Unterschiede sondern einfach um selbstverständlich aufgeteilte Lebensaufgaben.

Grillen auf offenem Feuer  – Männersache. Geschirr abwaschen – Frauensache. Bier trinken – Männersache. Bier brauen – war allerdings schon bei den Germanen Frauensache. Es gehörte in die hauswirtschaftliche Abteilung – wie Kochen und Backen. Ein Vollbart – ist und bleibt Männersache, aber Nägel lackieren ist keine reine Frauensache mehr.

Eine Frau begehren und hofieren – meistens immer noch Männersache. Begehrt und verehrt werden – hoffentlich nicht nur Frauensache. Auto auf Hochglanz polieren – Männersache. Die Wohnung putzen, den Staubsauger und die Waschmaschine starten – Frauensache, denn in dieser Beziehung fehlt Männern jegliches technische Verständnis. Jeder Mann sollte ein Haus bauen, ein Kind zeugen und einen Baum pflanzen – Männersache. Doch alles in Ordnung halten fällt dann der Frau in den Schoss, also ist der Rest dann wohl – logischer Weise – Frauensache! Angst vor Mäusen – Frauensache. Erlegte Mäuse aus Fallen entsorgen befreien – Männersache. Das weiß ich ganz genau!

Trotz all dieser Klischees – Mann und Frau sind gleichwertig, weil beide als einzige Wesen eigenhändig von Gott erschaffen worden sind. Oder will irgendjemand etwas anderes behaupten?

Über ARTlandya - der Blog

Teneriffa ist eine ganz besondere Insel im Atlantik und auf ARTlandya, einer wunderschönen Finca in Icod de los Vinos erwartet euch eine verzauberte Welt mit KünstlerPUPPEN, TEDDYbären und viel Natur :-) Lasst euch überraschen und stöbert einfach in meinen Beiträgen!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Tagebuch, Yannes Welt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.