Ein fröhliches Weihnachtsfest

Ich hoffe ihr habt auch nicht mehr viel zu tun und könnt in aller Ruhe Weihnachten feiern. Jetzt ist wirklich bald Heiliger Abend, Zeit für Ruhe und Kraft schöpfen…

Bei uns blinzelt die Sonne ab und zu durch die Wolken, Petrus hat also nicht für perfekte Weihnachtswetter gesorgt. Wahrscheinlich hatte er in diesem Jahr keine Lust dazu. Ich kann ihn irgendwie verstehen, aber auf der anderen Seite hätte er uns wenigstens jetzt ein bisschen für den ganzen Ärger entschädigen können. Aber wie heißt es so schön? Genau, das Leben ist kein Wunschkonzert! Das gilt natürlich auch für Weihnachten.

Bei uns ist es angenehm warm, die Luft ist lau und der Wind hält sich ebenfalls brav an die Weihnachtsruhe. Wir haben zwar keinen Schnee, also nix mit weiße Weihnachten, dafür werden wir in den Abendstunden mit wunderschönen Bildern aus tausenden Lichtern beschenkt. Die meisten Städte verwandeln sich in der Vorweihnachtszeit in märchenhafte Kulissen für Spaziergänge durch eine ganz besondere Welt.

Unser Christbaum steht schon geschmückt im Wohnzimmer und das Essen für heute Abend ist so gut wie fertig, der Tisch ist auch schon gedeckt – ich hätte also noch Zeit für einen Spaziergang durch unser Winterwonderland. Habt ihr Lust?

Ich beginne einmal in unserem Nachbarort Garachico. Für uns ist die Fahrt dort hin nur ein kleiner Katzensprung und ein Bummel durch die alte Innenstadt ist immer schön, aber in der Weihnachtszeit ist es fast wie ein Spaziergang durch ein Bilderbuch. Auf jeder Seite, oder besser gesagt an vielen Plätzen, wird eine andere Geschichte erzählt. Besonders schön ist der Platz vor dem alten Castillo San Miguell an der Hauptstrasse geschmückt. Die alten Mauern aus längst vergangenen Zeiten mit dem Meer im Rücken eignen sich auch wunderbar dafür.

An der Mole beim alten Hafen steht auch dieses Jahr wieder ein begehrtes Fotomotiv, eine rote, riesige Weihnachtskugel. Die Fotos habe ich zwar im vergangenen Jahr geschossen, verändert hat sich an der Szene allerdings nur die Jahreszahl, der Zauber der bunten Lichter ist nicht nur für Kinder gleich geblieben.

Von dort aus weiter geht es in die Altstadt. Das Rathaus ist dieses Jahr besonders schön herausgeputzt und die Krippe auf der Plaza neben der Kirche hat Zuwachs bekommen. Heuer sind endlich die Heiligen Drei Könige mit ihren Kamelen bei Maria und Josef angekommen.

Anschließend entführe ich euch nach Puerto de la Cruz. Dort sind in diesem Jahr ebenfalls die drei Weisen aus dem Morgenland mit ihren Kamelen die Stars der Weihnachtszeit. Naja, genau genommen sind es die Wüstenschiffe und nicht die Könige, denn der Mann an der Spitze des Kamelzuges könnte auch ein Reiseführer sein. Egal, die Fantasie muss ja auch noch etwas zu tun haben, oder?

Weiter geht es durch die hell erleuchteten Gassen zur Kirche. La iglesia Nuestra Señora de la Peña de Francia, und der Platz rund um die Kirche sind in magisches Licht getaucht und zwischen den Palmen fallen lautlos aber beständig Tropfen aus hellem Licht vom dunklen Nachthimmel auf die Erde. Für die Märchenstunde fehlt jetzt nur mehr ein alter, bärtiger Geschichtenerzähler, der mit tiefer Stimme eine Weihnachtsgeschichte aus einem dicken Buch vorliest.

Zum Schluss habe ich noch ein paar Fotos, die ich vor ein paar Tagen in La Laguna gemacht habe. Wir sind bei Tag in der Stadt gewesen und wollten nur schnell etwas erledigen. Der Tag mit dunkelgrauer Bewölkung und Regen begonnen und wer La Laguna kennt, weiß, dass schlechtes Wetter nicht wirklich eine gute Voraussetzung für einen Besuch dieser Stadt ist. In den Wintermonaten kann es dort ganz schön ungemütlich sein, denn der Ort liegt relativ hoch über dem Meer und die im Schachbrettmuster angelegten Strassen verwandeln sich dann ganz schnell in perfekte Windkanäle. Aber oft kommt es eben anders als man denkt und nach einem kurzen Regenschauer klarte der Himmel auf und es wurde sogar angenehm warm.

Auf Regen folgt Sonnenschein und ohne die beiden Zutaten gäbe es weder bunte Regenbögen noch diese wunderschönen Bilder auf denen sich die Landschaft in den übrig gebliebenen Pfützen spiegeln kann. So sorgt die Natur, wie so oft, für die bezaubernde Augenblicke – einfach nur schön…

„Weihnachten ist keine Jahreszeit – sondern ein Gefühl.“ schrieb Edna Ferber vor vielen Jahren. Viele von uns sind momentan einfach genervt, gestresst und kaputt. Sie haben zu nichts mehr Lust, wenn es Ziele gibt sind sie in eine weite, unbekannte Zukunft verlegt worden – oder ganz verschwunden. Aber das ist einfach falsch. Denn der Zauber des Lebens und des Glücks ist nach wie vor da. Wir müssen nur die Augen auf machen!

So, jetzt wird es aber wirklich Zeit für mich, sonst sitzen wir heute Abend ohne romantische Beleuchtung und nur mit dem halben Abendessen am Tisch. Das geht heute aber gar nicht.  Und noch etwas – ich bin mir sicher, dass das Christkind – oder von mir aus auch der Weihnachtsmann – auf niemanden vergessen wird. Vor allem, wenn man bedenkt, dass es uns sogar in Spanien, irgendwo auf einer kleinen Insel im Atlantik, gefunden hat. Feiert ein wunderbares, fröhliches oder besinnliches Fest. Jeder genau so, wie er es sich von Herzen erträumt. Ich wünsche euch von ganzem Herzen Frohe Weihnachten! ¡¡Feliz Navidad!!

Über ARTlandya - der Blog

Teneriffa ist eine ganz besondere Insel im Atlantik und auf ARTlandya, einer wunderschönen Finca in Icod de los Vinos erwartet euch eine verzauberte Welt mit KünstlerPUPPEN, TEDDYbären und viel Natur :-) Lasst euch überraschen und stöbert einfach in meinen Beiträgen!
Dieser Beitrag wurde unter aktuelle Meldungen, Allgemein, Fiestas und Veranstaltungen, Fincaalltag, Tagebuch, Teneriffa, Yannes Welt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ein fröhliches Weihnachtsfest

  1. hanneweb schreibt:

    Eine traumhaft schöne Weihnachtstour, zu der du uns hier eingeladen hast!
    Dankeschön und hab auch du noch schöne Weihnachten mit vielen glücklichen Momenten! 💫🎄🌟

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..