… legte jeden Tag ein Ei …

Eigentlich gibt es nichts zu schreiben, aber eine kleine Geschichte muss ich euch doch erzählen. Mit unserer neuen Untermieterin habe ich euch ja bereits bekannt gemacht. Ihr erinnert euch noch an ein braunes Huhn mit dem hochtrabenden Namen Brigitte – sprich Brischid? Nachdem sie uns sozusagen adoptiert hat und wir uns gegen den Suppentopf entschieden haben, lebt Madame eben bei uns.

Wir sorgen für ihr leibliches Wohl und dachten an ein Ei pro Tag. Das ist für Kost und Logis nicht zu viel verlangt, oder? Am Anfang ihres Aufenthalts hat das auch ganz gut geklappt aber plötzlich war Schluss mit lustig. Ein Tag ohne Ei, noch ein Tag ohne Ei…

Dabei lebt sie bei uns ein richtiges Luxusleben, sie wandert wohin sie will, das Futter wird ihr vor die Haustüre gebracht, weit und breit kein einengender Zaun und frisches Wasser kann sie im kühlen Baumschatten aus dem kleinen Bächlein trinken. Huhn, was willst du mehr? Aber was soll’s, das Leben ist eben kein Wunschkonzert. Dann soll sie eben bei uns ihren Lebensabend verbringen – haben wir uns gedacht. Doch vor ein paar Tagen war plötzlich alles ganz anders. Unter diesem Benjamin lag einsam und verlassen – ein Ei!

Ein Ei ist nichts Aufregendes, das stimmt, aber wenn man beim genauen Hinschauen noch mehr davon sieht, dann glaubt man im ersten Moment an eine Luftspiegelung. Die gesamte Ausbeute waren neunundzwanzig Eier! Unsere Henne hat anscheinend kurzerhand ihren Schlafplatz gewechselt und zieht das schattige Plätzchen im Freien ihrem luxuriösen Einfamilienhaus vor. Oder sie einfach kein Homeoffice mehr? Mir soll es recht sein, ab jetzt wissen wir wenigstens wo wir die Miete kassieren können.

Den Büroplaner hat Peter Gaymann im Angebot, vielleicht sollte ich ihn mir kaufen? Sein Markenzeichen sind Hühner, er wird auch ab und zu Herr der Hühner genannt, und ich habe seine Bücher und Cartoons schon vor dem Einzug unserer Henne geliebt. Er hat aber nicht nur Hühner und vorlaute Katzen im Angebot sondern macht sich auch Gedanken über Pärchen und ihre Beziehungsprobleme. Ich liebe seinen Humor und deshalb werde ich mir jetzt eines seiner Bücher aus dem Regal holen…

„Humor sorgt für das nötige bisschen Entspannung, gerade wenn es schwierig wird“, sagt Peter Gaymann.

Ich wünsche euch jedenfalls noch einen wunderschönen Abend – morgen werde ich einen Kuchen backen – mit ganz vielen Eiern von einer glücklichen frei laufenden Henne.

Über ARTlandya - der Blog

Teneriffa ist eine ganz besondere Insel im Atlantik und auf ARTlandya, einer wunderschönen Finca in Icod de los Vinos erwartet euch eine verzauberte Welt mit KünstlerPUPPEN, TEDDYbären und viel Natur :-) Lasst euch überraschen und stöbert einfach in meinen Beiträgen!
Dieser Beitrag wurde unter aktuelle Meldungen, Allgemein, ARTlandya, Fincaalltag, Tagebuch, Teneriffa, Tiere, Yannes Welt abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu … legte jeden Tag ein Ei …

  1. Anonymous schreibt:

    Wie lieb ist denn das!!!!!!!! Ich bin ja ein erklärter Hühnerfan. Wie herrlich du erzählst. Ich hoffe, es geht auch euch so gut. Herzlich, Teda und Günther

    Gefällt 1 Person

    • Du hättest Georgs Gesicht sehen sollen, als er das Nest entdeckt hat 🙂 Sonst geht es uns ganz gut – die heiße Luft aus Afrika beehrt uns zur Zeit und sorgt dafür, dass der Schweiß in Strömen rinnt – das Wasser aus dem Schlauch leider auch. Ab Freitag soll es wieder normale Temperaturen haben… Bei euch auch alles gut? Sag deiner Mutti liebe Grüße und Günther natürlich auch 🙂 Alles Liebe! Ingrid

      Liken

  2. BrigitteE Bremen schreibt:

    Brischid, wie witzig 🤭

    Gefällt 2 Personen

  3. wholelottarosie schreibt:

    Eine richtig schöne Geschichte….
    Sage und schreibe 29 Eier sind in der Tat ein riesengroßes DANKESCHÖN für die Gelegenheit, ein glückliches Hühnerleben zu führen.
    🙂🦋❤🌺 🙂

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.